SCHNECKENHEIM

 Margareta Klose, Schneckenheim

(Eingerahmte Schneckenhäuser, Spiegel und schwarze Schäfchen)

Versuchsgewächs 1, 2016/17

 

 

  • 3 Schneckenhäuser, Lakritzschnecken, diverse blaue Lithografien auf Transparentpapier, Karteikarten, diverse Zettel und Zeichnungen
  • gespiegelte blaue und schwarze Lithografien auf Papier, Spiegel und Spiegelscherben, Bilderrahmen, Magnete als Konstruktionselemente auf Aluminium
  • Computer, Video des Videos just walking, Fotos von Schneckenstilleben und vom Arbeitsprozess in der Traklwerkstatt, dokumentarische Reproduktionen der Installation
  • Leiter zum Fotografieren, Betrachten, Drauf- und Druntersitzen
  • Stephanie Friedrich, organic shapes, Lithografie im Rahmen, 2017

 

In der Galerie im KunstWerk Mozarteum Alpenstr. 75 wurde dokumentarisch zum Lithoworkshop eine Gruppenausstellung vom 18. – 27.10.2017 aufgebaut:

In der Ecke des magnetischen Sicherungsschranks die Zitat-Installation Schneckenheim

Öffnungszeiten 8.00 Uhr – 16.00 Uhr

Mozarteum Alpenstr. 75

Department für Bildende Künste, Kunst- und Werkpädagogik

 

DSC_0066
DSC_0078
DSC_0078
DSC_0045
DSC_0040
DSC_0078

 

 

https://youtu.be/1QMkPsCwI5M

 

 

 

 

 

DSC_1727
DSC_1726
DSC_0257
DSC_1726
DSC_1725
DSC_0158
DSC_1730
DSC_0288
DSC_0272

 

DSC_0312
DSC_0344
DSC_0329
DSC_0328
DSC_0289
DSC_0291
DSC_0300
DSC_0305
DSC_0302
DSC_0232
DSC_0231
DSC_0226
DSC_0280
DSC_0276
DSC_0274
DSC_0310
DSC_0260
DSC_0326
DSC_0243
DSC_0292
DSC_0222
DSC_0157
DSC_0179
DSC_0159
DSC_0321
DSC_0323
DSC_0329
DSC_0312
DSC_0149
DSC_0195
DSC_0308
DSC_0306
DSC_0304
DSC_0301
DSC_0299
DSC_0295

“Wie habe ich versucht, das zu malen: das hysterische sublime Zeug des Augenblicks!”

Für meine kleine Lakritzschnecke

In etlichen historischen Kupferstichen und Holzschnitten sind, im Gegensatz zur Natur, linksgewundene Schnecken abgebildet.

 Dazu müssen die Künstler die Vorlagen (reale Exemplare oder Zeichnungen) mental spiegeln, was schwierig ist, oder sich an deren Spiegelbildern orientieren. Auch dürfte vielen Künstlern erst gar nicht bewusst gewesen sein,

dass in der Natur eine Richtung vorherrscht.

MIRROR THE MIRRORED IMAGE

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.